Ein hervorragendes Zwischenfazit dürfen wir Jusos nach den ersten vier Veranstaltungen in der Aktionsreihe „Rotes Sofa“ feiern.

Neben vielen Gesprächen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern auf unserem Sofa konnten auch über 150 ausgefüllte Fragebögen eingesammelt werden. Da der Fragebogen neben bundespolitischen Fragen auch Platz für kommunale Themen beinhaltet, können wir Jusos die Ergebnisse aus dem Fragebogen an die entsprechenden Ortsvereine der SPD und an die kommunalen Entscheidungsträger weiterleiten.

Da vor allem sehr viele Jugendliche Spaß daran hatten, Ihre Wünsche aufs Papier zu bringen, erhoffen wir Jusos uns, dass wir mit den Ergebnissen aktiv in die Jugendpolitik eingreifen können. Wir haben in den Gesprächen mit Euch wahrgenommen, dass sich oftmals keine Entscheidungsträger im Ort mit Euren Problemen und Anregungen befassen. Mit Euren zahlreichen Anregungen können wir diese Lücke schließen und eine starke Lobby für Eure Interessen aufbauen.

Konkrete Ergebnisse zu den jeweiligen Befragungen in Seefeld, Gauting, Wörthsee und Starnberg werden demnächst veröffentlicht.

Die nächste Station des „Roten Sofas“ ist für kommenden Samstag in Berg geplant. Neben den politischen Gesprächen mit uns, habt Ihr die Möglichkeit, beim Bogenschießturnier der Berger SPD teilzunehmen. Weitere Informationen dazu findet ihr unter http://www.spd-berg.de/doc_00913.htm.

Fotos von den Veranstaltungen findet Ihr unter: http://dfxnet.de/spd/starnberg/spd_fotos/Rotes-Sofa-der-Jusos/

[zenphotopress album=74 sort=latest number=5]

8 Kommentare
  1. Christian
    Christian sagte:

    Hab die Bilder hochgeladen. Bisher werden aber nur die ein paar oben gezeigt. Kann ich das irgendwo noch einstellen, dass mehr angezeigt werden??

    Antworten
    • Christian
      Christian sagte:

      Na, ich würde mal sagen, die 600 Leute schaffen wir spätestens nächstes Jahr 😉 Außerdem sind wir ja noch jung, bis zu unsrer Juso-Pensionierung haben wir ja noch knapp 15 Jahre…

      Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.