Wieviele Tage vergehen durchschnittlich nach der Bundestagswahl, bis der Kanzler gewählt ist? Wer hatte jetzt nochmal den Friedensnobelpreis? Welche Länder gehören zur EU?

Die Junge Union (JU), die Jungen Liberalen (JuLis) und die Jungsozialisten (Jusos) aus dem Starnberger Raum hatten eingeladen, um gemeinsam solchen Fragen auf den Grund zu gehen. Dazu durften die zahlreichen Gäste bei einem Politik-Quiz mitmachen, das von den Vorsitzenden des Kreises Starnberg der verschiedenen Parteien moderiert wurde. Von jeder der Jugendgruppen waren einige Mitglieder dabei, aber auch mehrere Parteifreie bekamen einen „Quiz-Buzzer,“ mit dem man sich durch richtige Antworten Punkte sammeln konnte, um Quiz-König zu werden.

Der Vorsitzende der JU Stephan Ebner gab einige Anekdoten aus der CSU-Geschichte zum Besten. Wussten Sie zum Beispiel, dass Franz-Josef Strauß einmal die gesamte Führungsriege der CSU in Gefahr brachte, indem er ein Flugzeug auf einer völlig verschneiten Landebahn landete? Fabio Zielke, der Vorsitzende der JuLis, fragte beispielsweise wann die FDP gegründet wurde und wie ihr Hauptsitz im Bund heißt. Über die SPD wollte Peer Breier, der Vorsitzenden der Jusos von den Anwesenden unter anderem wissen, wer den historischen Kniefall von Warschau begangen hatte. Oder ob der konservative Kreis der SPD nun „Seehofer-Kreis“ oder „Seeheimer-Kreis“ hieß.

Es war ein sehr lustiger Abend, bei dem auch manche Antwortmöglichkeiten zum Diskutieren einluden. Es gibt zum Beispiel eine Vereinigung der liberalen Männer, aber keine der liberalen Muslime in Deutschland. Oder die Frage, ob der von Edmund Stoiber geplante Transrapid in München nun 15 „Ähs“ oder 10 Minuten vom Hauptbahnhof zum Flughafen brauchen sollte. Die drei Moderatoren mussten den Gästen zum Abschluss versichern, nochmal eine ähnliche Veranstaltung zu planen. Denn trotz unterschiedlicher Vorstellungen, die die Jugendorganisationen natürlich haben, einte sie an diesem Abend doch alle ein Ziel: Das politische Interesse jüngerer Generationen auf spielerische Art und Weise zu wecken.

IMG_20131204_220734-300x140

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.